Datenschutzerklärung Mensa-App

Im Rahmen der Nutzung dieser App werden personenbezogene Daten verarbeitet.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich  dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche  Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine  identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung der App "Speisepläne der Uni Ulm" durch den Verantwortlichen:
 
Stefan Bonfert
Heilmeyersteige 141
89075 Ulm
Deutschland

E-Mail: datenschutz@sbonfert.de

Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Bei der Verwendung der App werden keine personenbezogenen Daten an den Verantwortlichen übermittelt. Alle Einstellungen werden ausschließlich lokal abgelegt. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte ist nachfolgend dargestellt.

Laden von Speiseplandaten

Die angezeigten Daten werden von einem Server der Universität Ulm geladen. Bei der Übertragung werden folgende Daten an die Universität Ulm übermittelt:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Adresse der abgerufenen Datei
  • Verwendetes Betriebssystem


Firebase Crashlytics

Die App verwendet Firebase Crashlytics zur Erhebung von Nutzungszahlen und Absturzberichten für die Weiterentwicklung und Fehlerbehebung.
Die erzeugte Information über die Benutzung der App wird mit anonymisierter IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google generiert aus diesen Informationen Nutzungsstatistiken für die App-Betreiber. Auch wird Google diese Informationen  gegebenenfalls an Dritte übertragen.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung  jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die  Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft  nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft  über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten,  die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt  wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines  Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder  Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer  Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger  oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen  Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten  personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur  Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur  Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen  Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von  Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten  von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber  deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie  jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von  Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch  gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns  bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und  maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die übermittlung an einen  anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu  beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde  ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes.